Aktuelles

Indianerfest

Eigentlich wollten wir in diesem Jahr anlässlich des Kindertages nach Halle auf die Peißnitz fahren. Aber leider wurde durch die Corona-Krise nichts daraus.

So gestalteten wir diesen Tag in unserer Einrichtung. Wir feierten ein Indianerfest, wo alle Squaws und Häuptlinge ihre selbst hergestellten Kostüme, Ketten und Kopfschmucke zeigen konnten.

Die Vorbereitungen zu diesem Höhepunkt begann eine Woche vorher. Es wurden Bilder gesichtet und Bücher gewählt.

Die Idee war geboren und schon mussten Papprollen, Kartoffeln, Erbsen, Bettlaken usw. herbeigeschafft werden. In mühevoller Kleinstarbeit wurden von den Kindern Regenmacher, Tomahawk, Steckenpferde und Indiaca hergestellt.

Außerdem wurden Stöcke und Steine gesucht, um ein Lagerfeuer zu errichten.

Am Freitag, den 29.Mai 2020 war es dann soweit. Mit einem tollen Frühstück mit vielen gesunden Leckereien begannen wir den Tag. Nach altem Indianerbrauch natürlich vor dem Tipi, am Lagerfeuer, im Freien. Das Wetter machte uns da keinen Strich durch die Rechnung. Anschließend gab es zahlreiche Sport – und Spielangebote. Der Höhepunkt für die Kinder war das Zielschießen mit Pfeil und Bogen auf den großen Büffel.

Nach so viel Aufregung brauchten alle eine Stärkung und gingen erschöpft in die Mittagspause. Alles in allem war es ein unvergessliches und abenteuerliches Erlebnis für die Kinder und der Dank geht somit an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.