Schlagwort-Archive: Yogomatten

Jahresrückblick – Das Drama um die Kapelle

Kaspertheater, Sommercafe, Martinsumzug, Weihnachtsmarkt und Herr Fuchs – all das hat der Förderverein dieses Jahr für die Kita-Kinder organisiert bzw. mit unterstützt. Der Vorstand bedankt sich bei allen, die in diesem Jahr all die schönen Momente möglich gemacht haben. Zusätzlich zu den Erlebnissen konnte der Verein Yogamatten mit Decken, ein Tipi für den Garten, Oster- und Weihnachtsgeschenke sponsern. Und „sponsern“ ist für uns das Wort des Jahres.

Wir danken den diesjährigen Spendern für Ihre Unterstützung! Durch die Spende von Herrn Schramm und der Firma Hagos, können sich die Teichpiraten nun in (ent-)spannenden Yoga-Geschichten dehnen, strecken und verbiegen. Alle dabei entstandenen Knoten konnten wieder gelöst werden.

Wir bedanken uns auch bei Mäc Geiz für die umfangreiche Spende an Spielzeug, Bastel- und Dekomaterial. Ein Teil davon ist beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Peißen für die Bastelstraße zum Einsatz gekommen. Zum Martinsumzug hat uns Fleischerei Hennig einen Teil der Würstchen gespendet, auch dafür Danke, sie waren lecker! An sich war es ein toller Abend mit perfektem Wetter. Nur die Vorbereitung des Martinsumzugs war ein Drama – mit vielen Höhen und Tiefen.

Die Suche nach einer Kapelle, ohje war das schwierig! Erst monatelang keine Zusage einer Kapelle, dann eine Zusage, kurz danach eine Terminänderung und somit wieder keine Kapelle. Die Suche begann von vorne. Die Mädels haben die Telefone heiß laufen lassen und jede Kapelle in einer Stunde Entfernung – teils sogar mehr – durchtelefoniert. Endlich eine Zusage! 3 Tage vor der Veranstaltung hat die Kapelle festgestellt „Peißen bei Landsberg“ nicht „Peißen bei Bernburg“. Funkstille! Dann eine Antwort, sie kommen trotzdem, wollen aber mehr Geld. Krisensitzung bei uns – ja – nein – sch…, ok, machen wir. 1 Tag vorher: die Kapelle kommt doch nicht, einige sind krank und die Kapelle somit nicht vollzählig. Nicht vollzählig heißt: nicht spielfähig. Katastrophe! Wieder liefen die Telefone heiß. Woher so kurzfristig Ersatz finden? Vitamin B hat uns gerettet. Ein Saxophonist und ein Paukenspieler laufen beim Umzug mit. Mal etwas ganz anderes – warum nicht?! Die Kinder fanden es gut, die Erwachsenen fanden es gut und wir waren zufrieden. Der Abend war gerettet. Mit dem eingenommenen Geld vom Martinsumzug konnten wir den Kindern schöne Weihnachtsgeschenke kaufen. Diese hat natürlich unser vereinseigner Weihnachtsmann vorbeigebracht. Die strahlenden Gesichter lässt er sich doch nicht entgehen! Sogar die Erzieherinnen bekamen dieses Jahr ein Geschenk – von den Eltern der Teichpiraten. Das Kita-Jahr klingt mit einem Weihnachtsfrühstück aus und wir – die Aktiven im „Wonneproppen Förderverein Kindergarten Peißen e. V.“ – sammeln schon neue Ideen, wie wir im nächsten Jahr ein Strahlen in die Kindergesichter zaubern können.

Dezember 2023 | Verein